2CV-register.ch
 
 

FAHRZEUG-MUSEUM JUNOD, BÄRETSWIL

http://www.fahrzeug-museum.ch/

Habt ihr euch schon mal nach Bäretswil im Zürcher Oberland verirrt? Wahrscheinlich höchstens, um die schöne Landschaft und die Nähe zur Natur zu geniessen.


Um so mehr staunt der Wandersmann dann, wenn er per Zufall zwischen Bauernhäusern und Kuhweiden auf eine Halle mit der Aufschrift 'Fahrzeug-Museum' stösst. Draussen grüssen militärisch ein Panzer und eine Mirage (per Helikopter hier abgesetzt), drinnen aber erwarten auch (bzw. gerade) den Deuxchevaux-Fan zahlreiche Schätze. Leider können nicht alle permanent ausgestellt werden: Das Platzangebot und der grosse Fundus bedingen einen Turnus bei den Exponaten. So fand sich denn nur gerade ein 2CV AZ 4x4 Sahara in den Ausstellungsräumen. Aber ich durfte liebenswürdigerweise mit Herrn Junod, seines Zeichens Gründer und (mit Hilfe seiner Familie) 'Alleinunterhalter' des Museums, einen Besuch in den Lagerhallen machen. Diverse Leckerbissen warten hier auf den Einsatz oder auf die Immatrikulation in der Schweiz, wie z.B. ein 2CV A von 1950. Alle Fahrzeuge sind in perfektem Original-Zustand und es ist schon ein erhebendes Gefühl, wenn der 9PS Motor des 59 Jahre alten Wellblech-Kameraden auf Zug am Anlasser sofort zum Leben erwacht und den unverkennbaren Deuche-Sound von sich gibt!

Herr Junod, ein ruhiger Mann, der eine offenbar unerschöpfliche Energie ausstrahlt, ist selber ein 2CV Liebhaber. Seinen ersten Döschwo kaufte er 1968, seither gehörte immer das eine oder andere Exemplar zu seinem Fuhrpark. Im Moment ist es ein grauer 2CV6 der für die täglichen Fahrten (ausser es regnet) benutzt wird, und bald kommt ein Super-Charleston mit Vierzylinder GS-Motor dazu - damit macht eine Autobahnfahrt einfach mehr Spass....

Er ist übrigens hauptberuflich Patron einer Reifenfirma (hier werden die Fahrzeuge auch mechanisch vom eigenen Team instandgesetzt) und so ganz nebenbei diskutieren wir daher noch über den Firestone 125X15, die einzige Alternative in diesen Abmessungen zu den Michelin. Wohl nicht unbedingt preislich wirklich günstiger, aber bei Lieferengpässen allemal eine valable Option.

Das Museum ist auf alle Fälle jederzeit einen Besuch wert (oder eben mehrere). -> Öffnungszeiten siehe http://www.fahrzeug-museum.ch/ Vielleicht wäre in diesem Jahr anlässlich des 60. Geburtstages des 2CV ja sogar mal eine Sonderausstellung zum Thema denkbar?

(Räto Graf, Juni 08)



Herr Junod und sein Charleston mit GS-Motor



Die Schatzhalle...



Zum Beweis: Das Museum liegt in schönster Natur



Aussenansicht mit Mirage